RACING BLOG

RACER’S STORY – Press Play: Countdown zum Saisonstart! GT4-Testtag im Video

Können sich E-Sportler auch im realen Motorsport erfolgreich behaupten? Wie schnell adaptieren sie sich auf ein neues Rennfahrzeug? Mit dem erfolgreich abgeschlossenen Testprogramm auf dem Nürburgring und in Zandvoort mit dem Porsche Cayman GT4 CS ist der erste Meilenstein erfolgreich erreicht. Im Video nehme ich euch zudem mit auf meinen Testtag am Nürburgring.

Nach der mehrmonatigen Motorsport-Pause heißt es nun wieder endlich wieder „Press Play“ und das sogar im GT4-Rennwagen. Für mich war der Testtag  auf  der Nürburgring Grand-Prix-Strecke die erste Ausfahrt mit dem Porsche Cayman GT4 CS des RN Vision STS Racing Team.

Der Fokus unserer Trainingssession lag daher vor allem an der fahrerischen Entwicklung, damit ich nach dem dritten Gesamtrang im DMV BMW 318ti Cup in meiner ersten Meisterschaftssaison 2018 sowie dem Klassensieg im Folgejahr mit dem BMW M240i Racing von MKR-Engineering in der DMV National Endurance Series (DMV NES 500), den nächsten Entwicklungsschritt vom Simracing in den realen Rennsport auf GT4-Level bestmöglich schaffe. 

Im brandneuen Video auf meinem Youtube-Kanal stelle ich euch meinen neuen Rennboliden im einzigartigen Raubtier-Design vor und nehme euch mit auf eine Runde auf dem Nürburgring Grand-Prix-Kurs. Abschließend sprechen mein Teamchef Veit und ich noch über den Unterschied vom Simracing in den realen Rennsport. 

Vor Beginn der Testfahrten auf dem Nürburgring und Zandvoort fehlte es mir noch etwas an Vertrauen in das Fahrzeug, besonders in Kurven in denen das Fahrzeug unruhig wurde. Mit zunehmendem Vertrauen hat sich auch meine Pace stetig verbessert. Die Reifen haben meist noch mehr Grip als es das Fahrzeug im ersten Moment vermittelt, da taste ich mich gerade noch ran und wird ein Punkt, auf den ich mich beim Saisonstart an diesem Wochenende auf dem Lausitzring konzentrieren werden.

Zudem unterstütze ich zusätzlich auf dem BMW M240i Racing von EAST RACING Motorsport die neue, österreichische Fahrerpaarung Alina Loibnegger und Michael Steininger in der NES 5-Klasse. 

Ihr könnt meine Story vom Simracing in den realen Motorsport auch in diesem Jahr auf meinem Instagram- (@keeponracing) und Facebook-Kanal (KEEPONRACING.DE) sowie hier auf meinem Blog verfolgen.

Bis dahin, 

#KEEPONRACING

%d Bloggern gefällt das: