DMV BMW 318ti Cup

English version available. In der diesjährigen Saison 2018 startet der DMV BMW 318ti Cup erstmalig unter dem Banner des Deutschen Motorsport Verbands (DMV). Gemeinsam mit der DMV NES 500 und der DMV BMW Challenge finden die sieben Rennveranstaltungen auf sieben Rennstrecken in Deutschland und dem nahen Ausland statt. Die Rennstreckenauswahl ist mit Spa-Francorchamps, Nürburgring, Hockenheimring, Sachsenring und Assen sehr attraktiv.

Please scroll down for the English version.

DIE RENNSERIE

In der diesjährigen Saison 2018 startet der DMV BMW 318ti Cup seit der Premierensaison 2016 erstmalig unter dem Banner des Deutschen Motorsport Verbands (DMV). Gemeinsam mit der DMV NES 500 und der DMV BMW Challenge finden die sieben Rennveranstaltungen auf sieben Rennstrecken in Deutschland und dem nahen Ausland statt. Die Rennstreckenauswahl ist mit Spa-Francorchamps, Nürburgring, Hockenheimring, Sachsenring und Assen sehr attraktiv. Insbesondere das Rennen im Rahmen der Sachsenring Classic gilt mit mehr als 30.000 Zuschauer im vergangenen Jahr als Saisonhighlight.

BMW 318ti Cup_Spa-Francorchamps_S (16 von 55)

Die zweistündigen Rennen des DMV BMW 318ti Cup können sowohl als Einzelstarter als auch im Fahrerteam zu zweit gefahren werden. Vorgeschrieben ist ein Pflichtboxenstopp mit Fahrerwechsel. Startberechtigt sind alle Fahrer die mindestens über eine nationale A Lizenz verfügen (Nationale Junioren Lizenz NJR für Fahrer unter 18 Jahre inbegriffen).

Die Cup-Fahrzeuge werden vor jedem Rennen neu verlost sodass, über gesamte Saison hinweg, Chancengleichheit besteht. Darüber hinaus, werden die Fahrzeuge vom Veranstalter Cerny Motorsport GmbH betreut, sodass alle Fahrzeuge gleich eingestellt sind. Es darf einzig und allein der Reifendruck angepasst werden.

IMG_3925Foto von Max Bermel.

Besonders der familiäre Spirit zwischen allen Fahrern und Mechanikern haben es mir angetan. Selbst die Fahrer – ganz gleich, ob Rookie oder Profi – von unterschiedlichen Teams helfen sich gegenseitig, ihre Rundenzeiten zu verbessern, damit möglichst alle auf einem Top-Niveau fahren und die Rennen umso spannender werden.

Darüber hinaus gab es in dieser Saison für 15 bis 23-jährige Nachwuchs-Motorsportler eine Förderung für vier Kaderpiloten durch die MSJ – Motorsportjugend im DMV.

DAS RENNFAHRZEUG

Mit dem „Arrive-and-Drive“-Prinzip, müsst ihr euch vor Ort bis auf den Reifendruck um nichts kümmern. Die nach dem DMSB Reglement Gruppe F aufgebauten BMW E36 318ti Compact werden von Cerny Motorsport technisch betreut. Neben dem anpassbaren Reifendruck ist es zudem empfehlenswert noch ein Laptimer- und Funk-System einzubauen – das ist allerdings jedem Fahrerteam selbst überlassen.

Die Cup-Fahrzeuge sind mit einem KW Competition Rennsportfahrwerk sowie einer FIA-homologierten Wiechers-Sicherheitszelle ausgestattet. Gefahren werden die 140 PS-starken BMWs mit Dunlop Direzza-Semi-Slick-Reifen. Für das richtige Renn-Feeling beim Schalten sorgt im Cockpit der eingebaute Short-Shifter.

BMW 318ti Cup_Spa-Francorchamps_S (10 von 55)

Optisch zeichnen sich die Cup-Fahrzeuge durch die Spoilerlippen vorne und einen Heckspoiler hinten aus und sorgen für noch etwas mehr Anpressdruck als die Serienfahrzeuge. Die Folierungen der Fahrzeuge orientieren sich an den jeweiligen Serienpartnern, wie Shell, Wiechers Sport, KW Automotive, Tranzzlate und Schmidt-Felgen.

DAS BUDGET

Der Preis beläuft sich auf 3.500 EUR (inkl. MwSt) pro Fahrzeug und beinhaltet das Qualifying sowie das Rennen. Bei zwei Fahrer teilen sich die Kosten entsprechend auf. Ich würde grundsätzlich Neulingen empfehlen, noch die ein oder anderen optionalen, halbstündigen Test für 400 EUR pro Session mit gebrauchten Semi-Slick-Reifen dazu zu buchen. So habt ihr noch mehr Zeit, Fahrzeug und Rennstrecke vor dem Qualifying kennenzulernen.

Über die Einschreibung in Höhe von 600 EUR in der Rennserie senken sich die Kosten pro Rennen um 150 EUR und die Selbstbeteiligung im Schadensfall liegt bei 4.000 EUR.

OL7A9285Foto von Max Bermel.

VERANSTALTUNGSKALENDER 2018

  • 13.-14.04. Spa-Francorchamps
  • 11.-13.05. Oschersleben
  • 22.-24.06. Sachsenring
  • 14.-15.07. Lausitzring
  • 27.-28.07. Hockenheimring
  • 25.-26.08. Assen
  • 12.-13.10. Nürburgring

AUSWERTUNG

Was erwartet mich?
Familiäre Atmosphäre und pures Markenpokal-Racing
Anzahl Rennen
Sieben Rennen in der Saison 2018
Fahrzeit pro
Rennen
Halbe Stunde Qualifying und eine Stunde-Rennen pro Fahrer (bei zwei Fahrern)
Notwendiges Budget pro Fahrer / Saison
11.800 EUR (inkl. Einschreibung) plus Tests
Selbstbeteiligung
Max. 4.000 EUR
Wettbewerbsintensität
Von (Semi-)Profis über Gentlemen-Driver und Kart-Youngster treten alle an
Lizenzvoraussetzung
Mind. DMSB Nationale Lizenz Stufe A

Mehr Infos: http://318ticup.de/

BMW 318ti Cup_Spa-Francorchamps_S (26 von 55)Foto von Max Bermel.

 

ENGLISH VERSION

THE RACING SERIES

In this year’s 2018 season, the DMV BMW 318ti Cup has been under the banner of the German Motorsport Association (DMV) for the first time since its debut season in 2016. Together with the DMV NES 500 and the DMV BMW Challenge, the race events take place on seven race tracks in Germany and nearby countries. The racetrack selection is very attractive with Spa-Francorchamps, Nurburgring, Hockenheimring, Sachsenring and Assen. In particular, the race as part of the Sachsenring Classic with more than 30,000 spectators last year as a season highlight.

The two-hour races of the DMV BMW 318ti Cup can be driven both as an individual starter and as a driver team. Mandatory is a pit stop with driver change. All drivers who have at least a National A license (National Junior License NJR for drivers under 18 years old) are eligible to start.

IMG_3877Photo by Max Bermel.

The cup cars will be raffled before each race so that, over the entire season, equal opportunities exist. In addition, the vehicles are managed by the organizer Cerny Motorsport GmbH, so that all vehicles are set equal. Only the tire pressure may be adjusted.

Especially the family spirit between all drivers and mechanics is very special. Even the drivers- no matter if rookie or professional – of different Driver teams help each other to improve their lap times, so that as many as possible drive on a top level and the races become even more exciting.

090A6156Photo by Max Bermel.

In addition, this season there was for 15 to 23-year-old a junior motorsport sponsorship for four squad drivers by the MSJ – Motorsport Youth in the DMV.

THE RACECAR

With the „Arrive-and-Drive“ package, you do not have to worry about anything except the tire pressure. The BMW E36 318ti Compact is built according to the DMSB Group F regulations and technically supported by Cerny Motorsport. In addition to the adaptable tire pressure, it is also recommended to install a lap timer and radio system – but this is up to each driver Team.

The cup vehicles are equipped with a KW Competition racing suspension and a FIA-homologated Wiechers safety cell. The 140-hp BMWs are driven with Dunlop Direzza semi-slick tires. The built-in short shifter in the cockpit ensures the right racing feeling when switching through the gears.

090A6428Photo by Max Bermel.

Visually, the cup vehicles are characterized by the spoiler lips at the front and a rear spoiler and provide a littl more downforce than the production vehicles. The livery of the vehicles are based on the respective series partners, such as Shell, Wiechers Sport, KW Automotive, Tranzzlate und Schmidt-Felgen.

THE BUDGET

The price is 3.500 EUR (including VAT) per vehicle and includes the qualifying and the race. With two drivers, the costs are divided accordingly. I would recommend newcomers to book one or the other optional, half-hour test for 400 EUR per session with used semi-slick tires to have more time to get to know the car and the race track before qualifying.

The enrollment amounts to 600 EUR in the racing series and reduces the costs per race by 150 EUR. The excess in case of damage is 4,000 EUR.

090A6217Photo by Max Bermel.

RACE DATES 2018

  • 13.-14.04. Spa-Francorchamps
  • 11.-13.05. Oschersleben
  • 22.-24.06. Sachsenring
  • 14.-15.07. Lausitzring
  • 27.-28.07. Hockenheimring
  • 25.-26.08. Assen
  • 12.-13.10. Nürburgring

REVIEW

What can I expect?
Great atmosphere and pure one-make series racing
Number of races
Seven races in the 2018 season
Driving time per race
Half-hour qualifying and one hour race per driver (two drivers)
Necessary Budget per driver per season
11.800 EUR (inkl. entry fee) plus tests
Deductible
Max. 4.000 EUR
Level of competition
Everyone from (semi-)pro and gentleman driver to karting youngsters
Minimum license requirements
Min. DMSB National A-License

More information: http://318ticup.de/

BMW 318ti Cup_Spa-Francorchamps (13 von 53)_2