PRESS FEATURES

Presse | Online | SportsCar-Info.de

Lehrgang mit Daniel Keilwitz: Regen, Schnee und Sonne

Im Januar dieses Jahres startete Daniel Keilwitz mit der Möbelhauskette Roller die Suche nach talentierten Nachwuchsrennfahrern. Ein Sichtungslehrgang markierte den Beginn des Programms.

von Jennifer Falkner

In vier verschiedenen Roller-Märkten Deutschlands wurden im Januar Raceroom-Rennsimulatoren aufgestellt. Der Andrang war groß. Fans waren angereist, um auf der virtuellen Rennstrecke Bestzeiten zu jagen. Wer am Ende des Tages der Schnellste war, hatte die erste Bewerbungshürde bereits hinter sich gelassen.
[…]

RollerRacing (28 von 53)

Nach der Mittagspause und einer kurzen Stärkung hatten die Teilnehmer die Chance, im Eins-zu-Eins Gespräch mit Daniel Keilwitz eine Rückmeldung vom Profi zu bekommen. „Besonders die Datenauswertung und auch das Feedback von Daniel hat mit sehr geholfen, um das letzte Zehntel auf der Strecke zu finden“, sagte Kevin Rohrscheidt, der ebenfalls kein Neuling im Rennsport ist. „Das Fahren im M235i hat so unfassbar viel Spaß gemacht, dass man den Pit-in-Schild-wedelnden Techniker an der Boxenmauer am liebsten ignorieren möchte.“

Am zweiten Tag hatten die Teilnehmer noch einmal die Chance zu zeigen, was in ihnen steckt. Nach dem Sichtungslehrgang resümierte Daniel Keilwitz: „Das Fazit ist sehr gut. Ich bin überrascht, wie gut sich die Teilnehmer anstellen. Nach den internen Auswertungen wird sich jetzt herauskristallisieren, wer für das Projekt geeignet ist.“ Wichtig für ihn war vor allem die Entwicklung der Teilnehmer. „Für uns ist die schnellste Rundenzeit gar nicht so wichtig. Wir wollen vor allem sehen, wie sich der Fahrer entwickelt, ob er dazulernen kann und schneller werden kann und nicht nur auf einem Level bleibt.“

Vollständiger Artikel auf SportsCar-Info.de.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: